Das Wohnheim

Haus Hebron ist eine Wohnhaus für wohnungslose, obdachlose und nicht wohnfähige Menschen, die umziehen müssen, nach Krankenhausentlassung und für Personen, die alters- oder krankheitsbedingt nicht mehr auf der Straße leben wollen. Das gesamte Haus ist barrierefrei und behindertenfreundlich eingerichtet. Wir haben einen Sozialdienst. Die Pflege wird durch uns angefordert, aber durch fremde, externe, ambulante Pflegedienste geleistet.

Rollstuhlfahrer  können sich ungehindert bewegen:  Fahrstuhl, Rollstuhlrampe, Hub-Lift am Eingang.

Haus Hebron bietet Wohnplätze in verschiedene Wohnsituationen:

  • Einbettzimmer
  • Zweibettzimmer
  • Zimmer mit Bad (Appartement)

So gelingt der Einzug:

  • Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon 2000 380 0.
  • Beschreiben Sie ihren Klienten.
  • Geben Sie uns Zeit, Ihren Fall im Team zu besprechen.
  • Wir informieren Sie, ob wir einen freien Platz bieten können, oder einen Platz auf der Warteliste reservieren müssen.
  • Voraussetzung für den Einzug ist ein Kostenübernahmeschein vom Jobcenter bzw. Sozialamt.
  • Klären Sie mit uns den Termin und die Einzelheiten des Einzugs.

Sie finden uns in der Hartriegelstr. 132, 12439 Berlin- Niederschöneweide.  Hier finden Sie die Anfahrtsbeschreibung.

Wir sind seit 1994  die Einrichtung Nr. 117 der Berliner Wohnungslosenhilfe nach ASOG. [Allgemeines Sicherheits- und Ordnungsgesetz], die von der BUL  [Berliner Unterbringungsleitstelle] des LAGeSo [Landesamtes für Gesundheit und Soziales Berlin] und werden beaufsichtigt vom Sozialamt Treptow-Köpenick.